Die betriebliche Kinderkrippe Luise Habermaaß

Kinderkrippe Sommer

In der heutigen Zeit wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie immer wichtiger. Seit September 2004 können daher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HABA-Firmenfamilie  ihre Kinder in der betrieblichen Kinderkrippe „Luise Habermaaß“  betreuen lassen. Unsere Kinderbetreuungseinrichtung soll es Eltern ermöglichen, den Spagat zwischen Beruf und Familie leichter meistern zu können. Die Kinderbetreuungseinrichtung ist Luise Habermaaß gewidmet, die das Unternehmen Habermaaß gegründet, aufgebaut – und vier Kinder großgezogen hat! Unsere Kinderkrippe wurde mit ganz viel Herz und Liebe zum Detail eingerichtet und bietet für die Kleinsten eine umfassende Betreuung.

Die pädagogische Ausrichtung unserer Einrichtung orientiert sich bewusst nicht an einem speziellen Ansatz. Wichtig ist es vielmehr, den Kindern eine Atmosphäre der Sicherheit und Geborgenheit zu bieten und ihnen Zuneigung und Achtung entgegenzubringen. Wir wollen nicht „an den Kindern arbeiten“, sondern mit ihnen leben, lernen und auch von ihnen lernen. Besonders wichtig ist es darüber hinaus, die Kinder ernst zu nehmen und in ihrer Persönlichkeit anzunehmen.

Seit längerer Zeit gestalten wir in unserer Kinderkrippe für jedes Kind ein Bildungsbuch (Portfolio). Dieses zeigt die Lernprozesse des Kindes auf und verdeutlicht dessen Entwicklung in den unterschiedlichen Altersstufen. Zudem werden auch Fortschritte und Verzögerungen in der Entwicklung  sichtbar. Die Natur ist der beste Spielplatz für Kinder – daher legen wir großen Wert darauf, mit ihnen regelmäßig in der Natur unterwegs zu sein. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Kinderkrippe ist es eine Selbstverständlichkeit, in Bildungs- und Betreuungsfragen immer auf dem aktuellsten Stand zu sein. Deshalb nehmen sie regelmäßig an Fortbildungen teil. Zu unserem pädagogischen Betreuungsteam gehören derzeit: vier Erzieherinnen, eine Sozialpädagogin, ein Heilerziehungspfleger, eine Kinderpflegerin, eine SPS- Praktikantin und eine Küchenhilfe.

Seit April 2014 ist es Eltern durch die Altersöffnung außerdem möglich, ihr Kind auch ab dem dritten Lebensjahr in unserem Kindergarten betreuen zu lassen.

Unsere Betreuungszeiten sind von 06:30 Uhr bis 17:15 Uhr, bei Bedarf aber auch gerne mal darüber hinaus.

 

Kinderkrippe Sommer

Hilf mir es selbst tun.

Zeig mir, wie es geht.

Tu es nicht für mich.

Ich kann und will es allein tun.

Hab Geduld meine Wege zu begreifen.

Sie sind vielleicht länger,

vielleicht brauche ich mehr Zeit,

weil ich mehrere Versuche machen will.

Mute mir auch Fehler zu,

denn aus ihnen kann ich lernen.

Maria Montessori