PRESSEMITTEILUNG

Weihnachtsspende für den Kinderschutzbund

Die HABA-Firmenfamilie unterstützt mit 3.000 Euro die Arbeit des Kinderschutzbundes in Coburg.

Berlin/Bad Rodach, 18. Dezember 2019 – Familie und Kinder – sie stehen im Mittelpunkt, sowohl bei der HABA-Firmenfamilie als auch beim Kinderschutzbund in Coburg. Schon im vergangenen Jahr hat das traditionsreiche Familienunternehmen deshalb entschieden, die wertvolle Arbeit des Kinderschutzbundes zu unterstützen.

Getreu dem Motto „Spenden statt Schenken“ wurde so auch in diesem Jahr zur Weihnachtszeit weniger in Geschenke für Geschäftspartner investiert. Stattdessen überreichten die Gesellschafterinnen Sabine und Heike Habermaass jetzt ein großes Spielepaket und eine Spende in Höhe von 3.000 Euro an Bettina Dörfling, erste Vorsitzende und Franziska Ruby, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes in Coburg.

„Der Kinderschutzbund leistet jeden Tag Großartiges“, findet Sabine Habermaass. „Unsere Spende ist in diesem Sinne auch ein Dankeschön an alle Mitarbeitende und Ehrenamtliche, die sich mit so viel Herz für eine kinderfreundliche Gesellschaft einsetzen“, ergänzt Heike Habermaass.

„Es ist sehr schön zu wissen, dass uns die HABA-Firmenfamilie zur Seite steht! Im Namen aller Kinder und ihrer Familien bedanken wir uns für die großzügige Zuwendung und die wunderschönen Spielsachen. Sabine und Heike Habermaass dürfen sich sicher sein, dass die Spiele Kinderaugen zum Leuchten bringen werden“, bedankt sich Bettina Dörfling.

 

Downloads: